Verschlagwortet: Performance

0

WordPress Tuning: Plesk vServer Nginx

Umzug von Ubuntu 14 auf Ubuntu 18 per Plesk Ich habe die letzten Tage meine Webseiten von meinem “alten” Vserver, einem Ubuntu 14.x, auf meinen neuen, einem Ubuntu 18.x (Plesk auf vServer mit Nginx),...

CDN und Wordpress 0

CDN und WordPress – Teil 1

WordPress und CDN mit Cloudflare Ich verwende auf dieser WordPress Seite ab sofort das CDN von Cloudflare. Warum: Eigentlich wollte ich es nur Testen. Ich habe immer mal wieder DDoS Angriffe auf meine Seite....

WordPress Security 0

Security-Plugins für WordPress – Performance

Allgemeines zu Security-Plugins Security-Plugins für WordPress sind in den letzten Jahren extrem aus dem Boden gesprießt. Und das grundsätzlich zu Recht. Natürlich halten nicht alle Plugins die angepriesenen Versprechen. Dennoch denke ich, die Top-Plugins...

Performance und WordPress 0

Ladezeiten von WordPress – PHP-Versionen

Ich habe heute WordPress mit den unterschiedlichen PHP Versionen getestet. Das ist eigentlich ein quick and dirty Test, jede Seite wurde nur 5 mal mit dem Tool https://tools.pingdom.com aufgerufen. Als Test Objekt hat eine...

WordPress redirect 0

WordPress Tuning “weniger Redirects”

Dieser Tipp wird für jeden selbstverständlich aussehen, wenn ich ihn näher erläutert habe. Redirects leiten eine URL zu einer anderen um. Das macht natürlich oft Sinn. Ich mache einfach zwei Beispiele, ein Worst-Case Beispiel...

WordPress Webseiten Internet 1

Ladezeiten von WordPress: “Der Standort macht’s”

Macht der Standort eines Webservers wirklich so viel aus, oder ist da einfach viel “Schlangenöl” dabei? Zeit für einen Test der Ladezeiten von WordPress auf weltweit verteilten Webservern. Wie: Amazon Lightsail Server 1vCPU 512...

Wordpress Ladezeit Performance 0

WordPress Performance messen III – Testszenarios

Soweit so gut, nachdem nun klar ist, was ich testen möchte (Performance messen), steht noch die Frage an: Wie konfiguriere ich die einzelnen WordPress Installationen. Ich möchte ja vergleichbare Ergebnisse haben, das geht nur,...

Wordpress Ladezeit Performance 0

WordPress Performance messen II – Tools

Wie im ersten Teil dieser Serie geschrieben, möchte ich vernünftig und vergleichbar die Performance von WordPress Webseiten messen. Genauer gesagt geht es mir um die WordPress Performance der verschiedenen Hoster. Tools, wir brauchen tools…...

Wordpress Ladezeit Performance 2

WordPress Performance messen I – Metriken

Ich messe immer wieder mal die Performance von Webseiten, speziell von WordPress Seiten. Dabei stellt sich die Frage nach der Vergleichbarkeit der Ergebnisse. Ich möchte keine wissenschaftliche Genauigkeit oder Belastbarkeit. Aber ich möchte mich...

wordpress minimizing 0

WordPress Tuning: “Minimizing”

Minimierung in WordPress Minimierung (Minimizing) kümmert sich um die Tatsache, dass jede zusätzliche Zeile, jedes zusätzliche Zeichen in einer HTML- oder CSS-Datei für den Browser einen höheren „Leseaufwand“ darstellt und daher Zeit kostet. Das...

Content Delivery Network 2

WordPress Tuning: Content Delivery Network

Ein Content Delivery Network (CDN), oder auch Content Distribution Network genannt, ist ein Netz über das Internet verbundener Server. Diese Server liefern Webinhalte aus. Einzige Aufgabe eines CDN ist somit dafür zu sorgen, dass ein Besucher Webinhalte, egal wo er ist...

Caching und WordPress 1

WordPress Tuning: Server-Cache

Server-Cache allgemein Weiter geht es in der Optimierungs-Orgie für Dein WordPress Blog oder Deine WordPress Site. Als nächstes kümmern wir uns um den Server. Hier haben wir auch viele Möglichkeiten, die wir dankend annehmen....

Komprimierung und WordPress 1

WordPress Tuning: Komprimierung

Oder: Warum kleiner = besser ist Komprimierung ist hier nicht im Sinne der jpeg-Komprimierung von Fotos gemeint, sondern im Sinne der gzip-Komprimierung, die zwischen Server und Browser verwendet werden kann. Das Prinzip ist ganz...

Performance und WordPress 0

WordPress Tuning: Update

Auch wenn “Update” kein Riesentipp ist, erwähne ich das trotzdem nochmal. Sorge dafür, dass die Themes, die Plugins und WordPress selbst möglichst immer up-to-date sind. Das kann sich durchaus auch auf die Performance auswirken.

DNS und WordPress 2

WordPress Tuning: DNS Server

Der DNS-Server, also der Server, der für die Auflösung des Webseitennamens in die IP-Adresse zuständig ist, kann entweder schnell oder langsam sein. Auf der Webseite https://www.dnsperf.com/#!dns-providers,Europe kann man sich die Performance einige Provider anschauen....