• Allgemein
  • 0

WordPress Tuning: Update

Lesezeit: < 1 Minute

Auch wenn „Update“ kein Riesentipp ist, erwähne ich das trotzdem nochmal. Sorge dafür, dass die Themes, die Plugins und WordPress selbst möglichst immer up-to-date sind. Das kann sich durchaus auch auf die Performance auswirken.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − zwölf =